Menü

News

29.05.2024

Kühlen Kopf an heißen Tagen bewahren

Starke Sonneneinstrahlung und Hitze sind für sie auf Dauer gerade für Kinder ernstzunehmende Gesundheitsrisiken. 

Darauf weist die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hin. Besonders die Haut kleiner Kinder bedarf konsequenten Schutzes, da sie noch sehr empfindlich ist. Dies betrifft insbesondere Kinder im ersten Lebensjahr. Generell sollten aber alle Kinder möglichst keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. An sehr sonnigen Tagen sollte daher von 11 bis 16 Uhr die Sonne gemieden werden.

Neben dem Schutz der Haut ist Abkühlung wichtig. Kinder reagieren besonders empfindlich auf hohe Temperaturen, da ihr Körper noch nicht optimal schwitzen und damit die Haut kühlen kann. Als Folge dehydrieren sie schneller. Kitabeschäftigte sollten deshalb unbedingt auf Anzeichen einer möglichen Hitzeerschöpfung achten. Zeigen sich diese bereits, helfen viel trinken, der Aufenthalt im Schatten und das Kühlen des Körpers mit Wassersprays oder nassen Tüchern.

 

Aussenstelle München

 

Clemensstr. 4
80803 München

 

 

 

 

IONk Wirtschaftsanalysen seit 1982 OHG

 

Rudolf-Diesel-Str. 2

84556 Kastl

 

Telefon: (0 86 71) 96 10 10

Telefax: (0 86 71) 96 10 15

E-Mail: ionk@ionk.de

 

 

 

• Kontakt

• Webeschreibung

• Impressum

• Erstinformation

• Datenschutz

 

 

 

fb.png